Beste Bücher – Fachsenfelder Literaturtipp

Schon zur Tradition geworden ist die Veranstaltung „Beste Bücher“ jedes Jahr im Herbst in der Jugendstil-Bibliothek von Schloss Fachsenfeld.

Auch in diesem Jahr laden die Stiftung Schloss Fachsenfeld und das Theater der Stadt Aalen Literaturbegeisterte wieder zum Fachsenfelder Literaturtipp am Sonntag, 7. Oktober, 17 Uhr ein.

Mit „Patria“ von Fernando Aramburu, „Kriegslicht“ von Michael Ondaatje, „Ein mögliches Leben“ von Hannes Köhler und „Von dieser Welt“ von James Baldwin haben  Karin Haisch, Doris Klein, Tonio Kleinknecht und Michael Steffel drei Neuerscheinungen und eine literarische Wiederentdeckung des Buchjahrs 2018 ausgewählt, die sie für bemerkens- und lesenswert halten.

Zunächst wird jede/r der vier „ihr“ bzw. „sein“ Buch und dessen Autor vorstellen. Im Anschluss daran werden sie wie gewohnt kontrovers über die vorgestellten Werke diskutieren und dabei mit ihrer persönlichen Meinung über die Bücher der jeweils anderen Diskutanten nicht hinter dem Berg halten – im Gegenteil: So unterschiedlich ihre literarischen Geschmäcker, so abweichend werden möglicherweise ihre Bewertungen ausfallen – eventuell wie in den vergangenen Jahren bis hin zum einen oder anderen Verriss.

Damit das Publikum auch einen ersten Eindruck von Sprache und Stil der vorgestellten Romane bekommt, wird ein Mitglied des Ensembles des städtischen Theaters aus jedem Buch eine von den Referenten ausgewählte Textpassage vorlesen.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

© Stadt Aalen, 20.09.2018
Weitere Informationen

Veranstaltungen