Fachsenfeld feiert mit der Nachbarschaft

Fachsenfelder Dorffest vom 7. bis 9. Juli 2017

Jedes Jahr feiert Fachsenfeld sein Dorffest unter einem besonderen Motto. Die ausrichtende Dorffest GbR hat sich dieses Mal die Überschrift „Unser Fachsenfeld und seine Nachbarn“ ausgewählt. Das Fest findet vom 7 bis 9. Juli auf dem Festplatz zwischen Richthofenstraße und Musikerheim statt.

(© )

Ab Freitagabend, 7. Juli, geht es um 19 Uhr lautstark los, wenn die Mitglieder des Schützenvereins Hubertus mit Böllerschüssen die Bierprobe eröffnen, zu der es traditionell Hitzkuchen geben wird. Im Anschluss werden die YOUNG BARRELS mit Hard Rock und die
NCG-NO CLUE GANG mit Hiphop für gute Stimmung sorgen bevor die A-BAND auf die Bühne steigt. Mit liebevoll ausgesuchten Perlen aus 50 Jahre Rockmusik von A wie Aerosmith über Journey, Thin Lizzy, Bruce Springsteen und U2 bis zu V wie Van Halen werden die sieben Musiker von der Ostalb auch noch die restlichen Buchstaben des Alphabets rocken.

Bernd Märkle, der Sprecher der veranstaltenden Dorffest GbR, freut sich schon riesig auf die Formationen. „Ich gehe davon aus, dass wir für nahezu alle Generationen echt tolle Musik bieten können!“, so Märkle. Gemeinsam mit allen Mitgliedern der GbR, bestehend aus zwölf Fachsenfelder Vereinen, wird schon seit vielen Monaten darauf hingearbeitet, für alle Gäste, egal ob aus Fachsenfeld oder den benachbarten Gemeinden und Stadtbezirken, drei schöne und erlebnisreiche Dorffesttage zu organisieren.

Am Samstag, 8. Juli, geht es um 14 Uhr mit dem Kinderfest weiter, welches Oberbürgermeister Thilo Rentschler gemeinsam mit Ortsvorsteher Jürgen Opferkuch eröffnen wird. Verschiedene Vorführungen der Schülerinnen und Schüler der Reinhard-von-Koenig-Schule mit der kooperierenden Konrad-Biesalski-Schule, der Kinder beider Kindergärten sowie eine Spielstraße werden für viel Spaß und Unterhaltung garantieren. Den Ortsvorsteher freut es besonders, dass in diesem Jahr das Kinderfest wieder im Rahmen des Dorffestes stattfinden kann. „So können sich alle Generationen treffen und das Kinderfest ist mittendrin“, so Opferkuch.

Ab 18 Uhr werden, angeführt durch die Musikvereine aus Dewangen und Fachsenfeld, die Gäste aus der Nachbarschaft auf den Festplatz kommen. Der Abend wird von Gruppen aus Neuler, Dewangen und Fachsenfeld gestaltet. Auf den Auftritt der „Drei Bachel von Fachsenfeld“ kann man besonders gespannt sein.

Am Sonntag, 9. Juli, findet um 9.30 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst auf dem Festgelände statt, welcher von den Pfarrern Gokenbach und Retzbach gestaltet und vom Liederkranz Fachsenfeld musikalisch umrahmt wird. Ab 11 Uhr spielt der Musikverein Fachsenfeld zum Frühschoppen auf. Ein reichhaltiges Speisenangebot lädt zum Mittagstisch ein. Während dieser Zeit werden bei entsprechender Witterung Kutschfahrten durch Fachsenfeld und die Nachbarschaft angeboten.

Ab 14 Uhr wird es abwechslungsreich durch den Nachmittag gehen. Eine Modenschau des Fachsenfelder Ateliers Fingerhut, Showtänze der Fachsenfelder Naschkatza und der Juniorhexen sowie der Avanti Chicks aus Hüttlingen stehen ebenso auf dem Programm wie Showakrobatik aus Hüttlingen, Goiselknaller aus Neuler, Kinderturnen und Akrobatik Bubbling Pleasure des heimischen SVG sowie Auftritte aus Treppach. Hier werden die Sängerlust und die Gitarrengruppe Zeitreise für musikalische Genüsse sorgen.

„So ein Fest ist ohne Sponsoren und die Unterstützung der Stadt- und Ortschaftsverwaltung nicht zu stemmen“, sagt Franz Dollansky, der Seitens der GbR als Geschäftsführer „nach allem a bissle guckt!“ Die GbR freut sich über so viel Unterstützung und finanzielles Engagement. „Allen Sponsoren, Mitwirkenden und Helferinnen und Helfern, die diese Tage so unvergesslich machen werden, gilt schon heute ein großes Dankeschön“, so Märkle und Dollansky unisono. Und auf was freut sich Franz Dollansky am meisten? „Das wir einen kleinen aber feinen Vergnügungspark organisieren konnten, sogar mit einer Schiffschaukel!“

Downloads

© Stadt Aalen, 27.06.2017

Veranstaltungen