Johannes Grützke und Schubart

(© )
Der renommierte Berliner Maler Johannes Grützke hat aus Anlass seiner großen Ausstellung in der Galerie Schloss Fachsenfeld sechs Lithographien zu Aalens berühmten Sohn C.F.D. Schubart geschaffen. Dabei ließ er sich von den Texten der Schuldiktate Schubarts inspirieren, mit denen Aalens großer Sohn in seinen Jahren als Schullehrer in Geislingen die Schüler „erfreute“. Dieser Zyklus ist Teil der beeindruckenden Werkschau des international hoch gerühmten Malers, die noch bis zum Sonntag, 20. Juli 2003 in der Galerie Schloss Fachsenfeld zu sehen ist.
Geöffnet: Dienstag bis Freitag von 14 Uhr bis 17 Uhr und Samstag und Sonntag von 10 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 17 Uhr.
© Stadt Aalen, 10.07.2003

Veranstaltungen